WING CHUN - SYSTEMAUFBAU UND FORMEN

Formen sind Übungsabläufe, die wie Schablonen dazu dienen, dem Schüler gewisse Bewegungen ohne äußeren Stress zu verinnerlichen. Jede Form hat ihre ganz eigene Bedeutung und schult beim Übenden spezielle Fähigkeiten. 

Jede Form hat ihre ganz eigene Bedeutung und schult beim Übenden spezielle Fähigkeiten. Der Schüler lernt dadurch sich schon sehr früh effektiv zu verteidigen, lange bevor er das „ganze System“ erlernt hat.

Die Formen:

SNT = Siu Nim Tau / Kleine Absicht oder Idee / Konzentriert sich auf isolierte Armbewegungen

CK= Chum Kiu / Suchende Arme / Komplexe Technikabläufe in Bewegung

KT = Kuen To / Boxform steigert / Kondition, Koordination und Schlagkraft

BJ = Biu Jee / Stoßende oder schleudernde Finger / lockert Gelenke, inklusive der Wirbelsäule

MYC= Mook Yan Chong / Holzpuppen- Form / Impulstraining für den gesamten Körper

SSC = Saam Sing Chong / Tripodal- Form / Schritt und Tritttraining

STAY UPDATED

KONTAKTIERE UNS!

WING CHUN-DIE KUNST DES KRIEGERS     KENNEDYALLEE 11     55774 BAUMHOLDER

 +49 (0) 1523 7762 830              patrick.scheffer@yahoo.de